Unser Öffnungszeiten

Montag - Freitag 08:00 - 16:00

Samstag 09:00 - 11:00

Im Trauerfall

Bestattungsinstitut Gerd Schulze - Ihr Bestatter in Hoyerswerda

Was ist bei einem Haus Sterbefall zu tun?

Bewahren Sie Ruhe.

Informieren Sie den Arzt. Dieser stellt einen Totenschein aus.

Danach suchen Sie sich einen Bestatter selbst aus. Lassen Sie sich nicht beeinflussen oder bedrängen, denn ein Verstorbener muss nicht sofort abgeholt werden.

Es besteht die Möglichkeit, in Ruhe Abschied zu nehmen. Es sollte aber innerhalb von 24 Stunden erfolgen. Nur bei ansteckenden Krankheiten müssen Sie umgehend handeln.

Folgende Unterlagen werden in einem Sterbefall benötigt:

Bei Ledigen: Geburtsurkunde, Personalausweis, bei Rentner  Rentennummer, Chipkarte der Krankenkasse

Bei Verheirateten: Heiratsurkunde, Personalausweis, bei Rentner Rentennummer, Chipkarte der Krankenkasse.

Bei Geschiedenen: Heiratsurkunde, Scheidungsurteil, Personalausweis, bei Rentner Rentennummer, Chipkarte der Krankenkasse.

Bei Verwitweten: Heiratsurkunde, Sterbeurkunde des Ehepartners, Personalausweis, bei Rentner Rentennummer, Witwenrentennummer, Chipkarte der Krankenkasse.

An Stelle der Einzelurkunden genügt die Vorlage des vollständig ausgefüllten Familienstammbuches. Nach dem Personenstandsgesetz muss der Personenstand des Verstorbenen urkundlich belegt sein.

Der Totenschein gehört zu jedem Sterbefall dazu. Diese ist entweder im Krankenhaus, im Heim oder zu Hause, je nachdem wo der Sterbefall eingetreten ist.

Wir übernehmen auf Wunsch

  • Erledigung der standesamtlichen Beurkundung

  • Besorgung der ärztlichen Totenbescheinigung

  • Sämtlicher Rentenabmeldungen

  • Bestellung von Kranz-, Gebinde und Sargschmuck

  • Vermittlung von weltlichen und kirchlichen Rednern

  • Annahme von Traueranzeigen und Danksagungen

  • Vermittlung von Druck und Trauerkarten

  • Bestellung und Dekoration der Trauerhalle

  • Überführungen im In- und Ausland

Cookie-Einstellungen ändern